Wir bleiben für die Klassen des PKW's dein Anprechpartner Nr.1
Wir bleiben für die Klassen des PKW's dein Anprechpartner Nr.1
 

Pannentipps für Fahranfänger

Angenehm ist es nicht, wenn einen der Wagen im Stich lässt – gerade für Fahranfänger. Doch oft ist die Erste Hilfe für das Auto leichter, als gedacht. Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen eine Reihe von Pannentipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihren fahrbaren Untersatz schnell wieder flott bekommen.

(+) Wie stelle ich einen Warndreieck auf?

  • Der richtige Platz für das Warndreieck ist am Straßenrand, mindestens 100 m hinter Ihrem Auto. Stellen Sie es quer zur Fahrtrichtung, damit es für nachfolgende Fahrer gut zu erkennen ist. Liegt Ihr Fahrzeug in einer Kurve, sind 100 m Abstand oft nicht genug. Achten Sie darauf, dass Sie das Dreieck vor dem Eingang der Kurve platzieren. Bei unübersichtlichen Stellen gibt ein zweites Warndreieck in größerem Abstand zusätzliche Sicherheit.

(+) Wie funktioniert der Wagenheber?

  • Werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung Ihres Autos. Dort erfahren Sie, wo Sie den Wagenheber ansetzen müssen. Bevor Sie das Fahrzeug anheben, lockern Sie die Radschrauben mit einer 1/4 Umdrehung. Vergessen Sie bitte nicht, die Handbremse zu ziehen und Ihren Wagen mit einem Sicherungskeil am Wegrollen zu hindern. Jetzt können Sie das Fahrzeug anheben, die Schrauben lösen und das beschädigte Rad abnehmen. Anschließend montieren Sie das neue Rad und ziehen die Schrauben wieder gut fest.

(+) Ich bekomme die Schraube nicht auf. Welche Tricks gibt es beim

       Umgang mit dem Rad-Kreuz?

  • Nutzen Sie die Hebelwirkung! Verlängern Sie den Kreuzschlüssel durch ein zusätzliches Rohr oder verwenden Sie einen passenden, ausziehbaren Radmutternschlüssel. In beiden Fällen können Sie die Schrauben durch den längeren Hebelarm leichter lösen.

(+) Ich habe keinen Ersatzrad zur Hand. Kann ich stattdessen das

     Reifenpannenset verwenden?

  • Reifenpannensets leisten bei Stichverletzungen der Reifen gute Dienste. Die beiliegende Beschreibung erklärt Ihnen die genaue Verwendung. Allerdings eignen sich diese Sets nur als Sofortmaßnahme zur Pannenhilfe, nicht für den ständigen Gebrauch. Lassen Sie den provisorisch geflickten Reifen so schnell wie möglich in einer Fachwerkstatt austauschen oder reparieren.

(+) Wie überbrücke ich die Batterie mit dem Starthilfhabel?

  • Schliessen Sie die Kabel zunächst am Spenderfahrzeug an, befestigen Sie dabei die rote Zange am Pluspol und die schwarze am Minuspol der Batterie. Achten Sie darauf, dass die beiden Zangen nicht miteinander in Berührung kommen, sonst gibt es einen Kurzschluss. Bevor Sie beide Batterien verbinden, starten Sie bitte den Motor des Spenderfahrzeuges. Schließen Sie nun am Pannenfahrzeug erst den Pluspol (rot) an, dann verbinden Sie das schwarze Kabel mit dem Motorblock oder mit einem Metallteil des Motorblocks. Nach dem geglückten Start entfernen Sie die Kabel in umgekehrter Reihenfolge (erst Minus, dann Plus).

(+) Wo und Wie befestige ich das Abschleppseil?

  • Werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung Ihres Wagens. Dort finden Sie genaue Informationen, wo Sie das Seil am besten befestigen. Sicheren Halt bietet ein Karabinerhaken oder ein Schäkel.

(+) Wie öffne ich die Motorhaube?

  • Bei den meisten Fahrzeugen finden Sie den Hebel zum Öffnen der Motorhaube unter dem Armaturenbrett im Fahrzeuginnern oder links unten an der Seitenwand. Wenn Sie dort nichts entdecken können, hilft Ihnen die Bedienungsanleitung Ihres Wagens weiter.

(+) Wo und Wann muss ich Motoröl nachfüllen?

  • Bitte prüfen Sie den Ölstand nur beim kalten Motor und achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug auf einer möglichst ebenen Fläche steht. Ziehen Sie den Ölmessstab heraus und wischen Sie ihn ab. Papiertücher finden Sie an der Tankstelle meist neben den Zapfsäulen. Stecken Sie den Ölmessstab zurück und ziehen Sie ihn erneut heraus. Jetzt sehen Sie, ob der Ölstand zwischen den beiden Markierungen am unteren Ende liegt. Ist der Ölstand unterhalb des Minimumbereichs, müssen Sie Öl nachfüllen. Welches Öl ihr Auto braucht, schlagen Sie in der Bedienungsanleitung nach. In der Regel genügt ein Liter. Die Einfüllöffnung ist in der Regel mit einem Piktogramm (Ölkännchen) gekennzeichnet.

(+) Wo finde ich die Behälter für die Scheibenwischanlage?

  • Die Scheibenwaschanlage befindet sich in jedem Fahrzeug an einer anderen Stelle. Wo genau, verrät Ihnen Ihre Bedienungsanleitung. Die Einfüllöffnung ist mit einem Piktogramm (Waschfeldscheibenwischer) markiert.

(+) Wo finde ich den Sicherungskasten meines Fahrzeuges?

  • Nicht jeder Wagen hat den Sicherungskasten an der gleichen Stelle. Bitte schauen Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nach, wo er sich bei Ihrem Auto befindet.

(+) Wie Prüfe ich den Reifenluftdruck?

  • Ist der Reifendruck zu niedrig, steigt der Kraftstoffverbrauch, der Gummi wird spröde und die Lebensdauer der Reifen sinkt. Welcher Reifendruck für Ihren Wagen empfohlen wird, steht in der Bedienungsanleitung oder auf Hinweisschildern, die meistens am Tankdeckel oder am Tür-Rahmen angebracht sind. Messen Sie den Luftdruck immer bei kalten Reifen. Warme Luft dehnt sich aus und Sie erhalten einen falschen Wert. Wenn Sie Ihr Fahrzeug schwer beladen oder eine längere Fahrt auf der Autobahn planen, sollte der Reifendruck um ca. 0,2 Bar höher liegen, als angegeben.

(+) Was ist der Unterschied zwischen Winter- und Sommerreifen und

       was bringt mir der Reifenwechsel?

  • Selbst wenn es in Ihrer Gegend selten schneit, sollten Sie im Herbst die Reifen wechseln. Winterreifen sind weicher und haben ein spezielles Lamellen-Profil, das auf Schnee und Eis besonders gut greift. Als Faustregel gilt: In den Monaten, in denen mit Temperaturen unter 7°C zu rechnen ist, also von Oktober bis April, sind Sie mit Winterreifen gut beraten.

    Übrigens: Winterreifen mit wenig Profil können Sie in den Sommermonaten weiter fahren, um sie wirtschaftlicher zu nutzen.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

 

 

(0 69) 26 49 35 85

info@fahrschule-knett.de

 

 

Wir sind jetzt auch über Whatsapp für euch unter der Nummer: (0173)/91 06 359 während der Bürozeit: Montag bis Donnerstag  von  10.00 - 18.00  sowie Freitag  10.00 - 16.00 durchgehend erreichbar.

Kontakt Die Fahrschule Knett euere Berufskraftfahrer Aus,- und Weiterbildungsstätte im Herzen von Nieder-Eschbach. Ihr findet uns in der Deuil-La-Barre-Straße 61c in 60437 Frankfurt am Main
Bei persönliche Fragen stehen wir euch gerne telefonisch zur Seite: Festnetz(Büro) 069 26493585 Telefax 069 40127789 Mobilfunk 0157 74997522 Gerne könnt ihr uns auch eine e-mail unter: klausknett@online.de oder fahrschule-knett@online.de hinterlassen.
Icon Icon Icon
Icon
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Berufskraftfahrer Weiterbildungsstätte

Anrufen

E-Mail

Anfahrt