Wir bleiben für die Klassen des PKW's dein Anprechpartner Nr.1
Wir bleiben für die Klassen des PKW's dein Anprechpartner Nr.1
 

Faustformel: Reaktionsweg

Definition/Erläuterung

 

Als Reaktionsweg wird der Weg bezeichnet, welcher zwischen Erkennen einer Gefahr und Beginn der tatsächlichen Bremsung zurückgelegt wird.

 

In dieser Faustformel wird eine Reaktionszeit des Fahrers von einer Sekunde angenommen.

Selbstverständlich führen Müdigkeit, Ablenkung, Alkohol, Drogen oder die Einnahme bestimmter Medikamente zu einer Verlängerung der Reaktionszeit.

Die Formel gibt Auskunft über den zurückgelegten Weg in Metern innerhalb einer Sekunde.

Beispiel

Fährt man also mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h, dann beträgt der Reaktionsweg 30m, denn: (100:10) x 3 = 30m.

Wer eine Geschwindigkeit von 100 km/h fährt, legt er bereits 30 Meter zurück, bevor überhaupt mit der Bremsung begonnen wird.

 

Faustformel: Bremsweg

Definition/Erläuterung

 

 

Als Bremsweg wird der Weg bezeichnet, welcher von Beginn der Bremsung bis zum Stillstand benötigt wird.

Es wird also ermittelt, wie viele Meter das Auto während der Bremsung zurücklegt.

Dabei wird der Reaktionsweg wird nicht berücksichtigt. Diese Formel geht von einer normalen Bremsung bis zum Stillstand aus.

Beispiel

 

Fährt man also mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h, beträgt der Bremsweg 100m  denn: (100:10) * (100:10) = 100m.

Merken

Verdoppele ich meine Geschwindigkeit, wird mein Bremsweg viermal so lang.

 

Faustformel: Anhalteweg

Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg

                      +

Definition/Erläuterung

 

 

Als Anhalteweg wird der komplette Weg vom Zeitpunkt des Erkennens einer Gefahr bis zum Stillstand des Fahrzeugs bezeichnet.

Zur Berechnung des Anhaltewegs errechnet man zunächst den Reaktionsweg mit der  Faustformel. Dann rechnet man den Bremsweg aus und addiert diesen zum Reaktionsweg.

Beispiel

Fährt man mit 100 km/h, beträgt der komplette Anhalteweg 130m, denn: (100:10) x 3 = 30m + (100:10) * (100:10) = 100m

Reaktionsweg 30m + Bremsweg 100m = Anhalteweg 100m.

 

 

Faustformel: Gefahrenbremsung

Definition/Erläuterung

 

Im Unterschied zur normalen Bremsung wird bei der Gefahrbremsung das Bremspedal mit voller Kraft durchgetreten (Vollbremsung). Dabei verkürzt sich der Bremsweg.

 

 

Beispiel

 

 

Fährt man also mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h, so beträgt die Gefahrenbremsung 50m, denn: (100:10) * (100:10) : 2 = 50m.

Fährt man nur 50 km/h, so beträgt die Gefahrenbremsung 12,5m, denn: (50:10) * (50:10) = 25m : 2 = 12,5m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(0 69) 26 49 35 85

info@fahrschule-knett.de

 

 

Wir sind jetzt auch über Whatsapp für euch unter der Nummer: (0173)/91 06 359 während der Bürozeit: Montag bis Donnerstag  von  10.00 - 18.00  sowie Freitag  10.00 - 16.00 durchgehend erreichbar.

Kontakt Die Fahrschule Knett euere Berufskraftfahrer Aus,- und Weiterbildungsstätte im Herzen von Nieder-Eschbach. Ihr findet uns in der Deuil-La-Barre-Straße 61c in 60437 Frankfurt am Main
Bei persönliche Fragen stehen wir euch gerne telefonisch zur Seite: Festnetz(Büro) 069 26493585 Telefax 069 40127789 Mobilfunk 0157 74997522 Gerne könnt ihr uns auch eine e-mail unter: klausknett@online.de oder fahrschule-knett@online.de hinterlassen.
Icon Icon Icon
Icon
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Berufskraftfahrer Weiterbildungsstätte

Anrufen

E-Mail

Anfahrt